Stiftung zieht erfolgreiche Bilanz zum Abschluss des DBU-Grünlandprojektes

Die Stiftung Kulturlandschaft Günztal hat von 2015 bis Ende März 2020 im Rahmen des DBU-Projektes „Naturschutz in Intensivgrünlandregionen – Biotopverbund Günztal“ die Vernetzung von naturnahen Lebensräumen im Günztal stark ausgebaut. Im Rahmen des genannten Vorhabens lag unser Schwerpunkt insbesondere auf dem Thema Artenvielfalt im Grünland. Die Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) hat das Projekt während der fünfjährigen Bearbeitung mit knapp 400.000 € gefördert.

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise muss eine Abschlussveranstaltung leider entfallen, auf der wir unsere Projektergebnisse gerne in natura der interessierten Öffentlichkeit präsentiert hätten. Stattdessen müssen wir uns aktuell auf Pressemedien und online-Kanäle beschränken.

neu angelegte blütenreiche Heuwiese auf einer ehemaligen Ackerflächen in Kettershausen

Wir können zum Ende des Projektes eine sehr erfolgreiche Bilanz ziehen: Von Obergünzburg bis Kettershausen entstanden 32 neue Feuchtbiotope und es wurden 6676 Bäume und Sträucher gepflanzt. 52 Hektar Wiesen wurde extensiviert, auf weiteren 20 Hektar wurde eine extensive Beweidung eingeführt. Und auf über fünf Kilometern Länge wurden Uferrandstreifen entlang von Bächen angelegt.

Zur Überprüfung der Wirksamkeit der Maßnahmen führte Projektmanager Sebastian Hopfenmüller außerdem wissenschaftliche Untersuchungen zu verschiedenen Insektengruppen durch. Dabei zeigte sich, dass insbesondere die Aufwertung ehemals intensiver Wiesen mit artenreichem Saatgut zu einer Verdoppelung bis Verdreifachung der Artenzahlen von Tagfaltern und Wildbienen führt.

Einen wichtigen Beitrag zum Erfolg des Grünland-Projektes lieferte auch die begleitende Öffentlichkeitsarbeit. Bei Exkursionen und Vorträgen waren über 3.000 Teilnehmer mit dabei. Elena Hofmann, unserer Projektmanagerin für Umweltbildung, hat gleich mehrere neue Umweltbildungsprojekte initiiert und Kindern und Jugendlichen die Wichtigkeit von Naturschutz vor Augen geführt.

» zurück

VOILA_REP_ID=C1257BD3:00341627