Stellenangebote für das BfN-Förderprojekt "Insektenfreundliches Günztal"

Die Stiftung KulturLandschaft Günztal sucht in Zusammenarbeit mit dem Maschinenring Unterallgäu e.V. für den Einsatz insektenschonender Grünlandtechnik zu Test- und Vorführzwecken zum nächstmöglichen Zeitpunkt drei

Praxisbegleiter*innen (m/w/d)

Die durchschnittliche Arbeitszeit pro Jahr beträgt 150-160 Std. bzw. ca. 25 Tage. Die Beschäftigung erfolgt über eine stundenweise Abrechnung über den Maschinenring Unterallgäu e.V. mit Netto-Stundensätzen (zzgl. 19 % Ust) von 30,00 Euro für Pflegedienstleistungen, 55,00 Euro für Beratung und Vorführung und der Erstattung von Maschinen- und Fahrtkosten.

Im Rahmen des vom Bundesamt für Naturschutz für sechs Jahre (2020-25) geförderten Projekts „„Insektenfreundliches Günztal - naturschonende Grünlandwirtschaft im Biotopverbund' werden moderne Doppelmesserbalkenmähwerke und Kammschwader in der Region Günztal als Vorführmaschinen und zum Verleih eingesetzt.
Gemeinsam mit ihrem Team aus zwei weiteren Praxisbegleiter*innen und der Projektleitung teilen Sie sich das Projektgebiet in jeweils gleichgroße Teilgebiete auf. Diese sind (nach grober Abgrenzung):

Von Obergünzburg bis Erkheim,

von Erkheim bis Höhe Krumbach,

von Breitenthal bis Günzburg

Werden auch Sie Mitgestalter*in…

und unterstützen Sie das Stiftungsteam in den kommenden sechs Jahren

  • bei der Vorbereitung und Durchführung von Maschinenvorführungen
  • bei der Beratung zu insektenschonender Grünlandbewirtschaftung

Zu Ihren weiteren Aufgaben zählen:

  • Bereitstellung der Mäh- und Schwadertechnik zu Vorführungen in der Region Günztal
  • Dokumentation des Maschineneinsatzes
  • Pflegearbeiten auf Naturschutzflächen

 

Für die Ausübung der Tätigkeiten sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Abgeschlossene Ausbildung oder höhere Fachprüfung im Bereich Landwirtschaft (Landwirt*in, Fachkraft Agrarservice), Landtechnik (Landmaschinenmechatroniker*in) und mehrjährige Berufserfahrung
  • Für den Transport der Maschinen ist sowohl die Führerscheinklasse T und BE, als auch ein eigener Schlepper oder PWK mit entsprechendem großem Anhänger erforderlich
  • Hohe Flexibilität aufgrund des saisonalen Arbeitsschwerpunkts von Frühjahr bis Herbst und der Hauptarbeitszeiten zu den regionaltypischen Mähterminen (zwingend erforderlich)
  • Offenheit und gute Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Landwirt*innen und Projektpartner*innen
  • Zuverlässige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise

Wir bieten eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit im Einsatz modernster Landtechnik. Im regelmäßigen Kontakt mit dem Team der Stiftung KulturLandschaft Günztal gewinnen Sie aktuelles Wissen und Kenntnisse über die Möglichkeiten einer insektenschonenden Landwirtschaft.

 

Bei Interesse an einer Bewerbung informieren Sie sich beim Maschinenring Unterallgäu über die nächsten Schritte. Der MR Unterallgäu ist erreichbar unter 08331 9918310.

 

Wir freuen uns über interessierte Nachfragen!

 

» zurück

VOILA_REP_ID=C1257BD3:00341627